PAX-Entree

Wärmeschutz, den Sie spüren

Die KfW-Bank unterstützt energieeffiziente Bauweisen mit günstigen Krediten. Damit der Einbau einer Haustür förderungsfähig ist, muss diese einen Ud-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) von maximal 1,3 W/(m²K) aufweisen. Für PaXentrée war uns das nicht genug. Das Profil unserer neuen Haustür ist komplett neu entwickelt. Bei aller Technik, die in dem Bauelement unsichtbar eingebaut ist, war es immer unsere Maxime, mit Wärmeschutzeigenschaften zu überzeugen, die keinen Vergleich scheuen müssen. Deswegen erreichen wir mit PaXentrée einen Ud-Wert von bis zu 0,70 W/(m²K). Das liegt rund 45 Prozent unter den strengen Forderungen der KfW-Bank.

Den Effekt spüren Sie aber nicht nur im Geldbeutel. Früher war es üblich, einen Flur oder Windfang vorzusehen, damit die Kälte nicht durch die Haustür ins Haus gelangt. Mit einer hochgedämmten Haustür haben Sie das nicht mehr nötig. PaXentrée sorgt dafür, dass Sie es im Winter wie im Sommer angenehm und behaglich haben.

Höchste Zeit, dass Sie Effizienz genießen.

So machen Sie PaXentrée effizient:

Effizient - Beim Thema Effizienz ist PaXentrée ganz weit vorne. Einen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ud-Wert) von bis zu 0,70 W/(m²K) erreichen wir bereits ab der Basisausstattung. Das liegt daran, dass wir uns von Anfang an um eine ausgezeichnete Dämmung gekümmert haben.

Das sind wir unserer Umwelt schuldig, denn schließlich ist die Haustür häufig eine der größten Öffnungen in der Fassade eines Hauses. Das nützt allen: Sie sparen wertvolle Heizenergie – und gleichzeitig wird die Umwelt entlastet.

Deswegen gilt: PaXentrée gibt es nur in Grün – aber bei der Farbe haben Sie trotzdem die freie Wahl.

Aktion: PaXentrée Aktion: PaXentrée
Aktion: PaX Kunststoff/Alu-Haustüren Aktion: PaX Kunststoff/Alu-Haustüren